Sommerbeerentorte

Saftige, leuchtende Beeren, weich gebettet auf lockerer Quarkcreme.

Für den Biskuit:
4 Eier
50g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
80g Mehl

Für die Füllung:
250g (Mager)quark
80g Zucker
1 EL frischer Zitronensaft
4 Blatt Gelatine
200ml Vollrahm
500g frische Beeren

Für die Dekoration:
Mandelblättchen

Backofen auf 200 Grad vorheizen. für den Biskuit Eier und Zucker ca. 5min. lang schaumig schlagen. Mehl und Backpulver locker unterheben. Backpapier in eine Springform (26cm Durchmesser) klemmen. Teig einfüllen und ca. 10min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für die Füllung Quark, Zitronensaft und Zucker verrühren. Gelatine 5min in kaltem Wasser einweichen. Gut ausdrücken und in wenig heissem (nicht kochenden) Wasser auflösen. Mit einem Löffel Quark mischen und unter die Quarkcreme rühren. In den Kühlschrank stellen.

Rahm steif schlagen und unter die Masse heben. Beeren putzen und verlesen. Quarkmasse auf den Biskuitboden streichen, mit den Beeren belegen und diese vorsichtig leicht in die Masse drücken. Torte für 2h kaltstellen. Tortenring entfernen, den Rand mit wenig geschlagenem Rahm oder Quarkcreme bestreichen und mit Mandelblättchen dekorieren.

Diese Torte sollte möglichst rasch nach der Zubereitung genossen werden, da die Beeren ja „nature“, also ohne Tortenguss, bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.