Erdbeer-Joghurt-Rolle

Mit Vollmilchjoghurt statt Quark wird die Creme schön lieblich.

Für den Biskuit:
4 Eier
50g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
80g Mehl

Für die Füllung:
250g Erdbeeren
nach Belieben einige klein geschnittene Minzblätter
150g Vollrahm
350g Vollmilchjoghurt (nature)
50g Zucker
5 Blatt Gelatine
1 EL Zitronensaft

Backofen auf 200 Grad vorheizen. für den Biskuit Eier und Zucker ca. 5min. lang schaumig schlagen. Mehl und Backpulver locker unterheben. Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech glattstreichen und ca. 10min. backen. Mit dem Backpapier vom Blech heben und abkühlen lassen. Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.

Für die Füllung Joghurt und Zucker verrühren. Gelatine 5min in kaltem Wasser einweichen. Gut ausdrücken und in wenig heissem (nicht kochenden) Wasser auflösen. Mit einem Löffel Joghurt mischen und unter die Joghurtcreme rühren. In den Kühlschrank stellen. Rahm steif schlagen und zusammen mit den Erdbeerwürfeln (und den Minzplättern) unter die Masse heben.

Biskuitplatte vorsichtig auf die andere Seite stürzen und Backpapier abziehen. Die Joghurtcreme auf dem Biskuit verteilen, dabei an den langen Seiten ca. 1 cm freilassen. Die Biskuitplatte von der langen Seite her aufrollen und auf eine Kuchenplatte legen. Die Rolle mind. 2h kaltstellen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.